Hier klicken!

Select Page

Förderwettbewerb „STEP up!“ gestartet

Förderwettbewerb „STEP up!“ gestartet

STromEffizienzPotentiale nutzen

Am 1. März ist die 5. Ausschreibungsrunde des Förderwettbewerbs „STEP up!“ gestartet, in dem wieder Unternehmen aller Branchen bis zum 31. Mai 2018 ihre Förderanträge einreichen können. Das Programm richtet sich mit zwei Ausschreibungsrunden pro Jahr an alle Unternehmen in Deutschland. Antragsberechtigt sind alle wirtschaftlich tätigen Unternehmen mit Sitz in Deutschland – vom Familienbetrieb über das große Industrieunternehmen bis hin zum Stadtwerk. Die Ausschreibungsrunden sind jeweils in eine offene und geschlossene Ausschreibung aufgeteilt. Die offene Ausschreibung nimmt sektor-, branchen- und technologieoffen allgemein Stromeffizienzmaßnahmen in den Fokus. Die geschlossene Ausschreibung ist themenspezifisch auf bestimmte Sektoren ausgerichtet, die bekannt hohe Einsparpotentiale aufweisen.

In der fünften Runde ist das Thema der geschlossenen Ausschreibung die “Umsetzung von Effizienzmaßnahmen in der Wasser- und Abwassertechnik”. Gefördert werden dabei auch Maßnahmen, welche die Effizienz bei der Prozesswassernutzung verbessern. In der geschlossenen Ausschreibung können erneut Kombi-Projekte „Strom-Wärme“ zur Förderung eingereicht werden, welche neben reinen Stromeinsparungen auch zusätzlich wärmeseitige Effizienzverbesserungen an anderen Energieträger erzielen.
Egal, ob es sich bei den Projekten um den Austausch hocheffizienter Einzelkomponenten oder um passgenaue Systemlösungen handelt, ob im eigenen Unternehmen oder auch bei Kunden: Grundsätzlich können bei jeder investiven Maßnahme, die nachweislich Strom einspart, die förderfähigen Kosten mit bis zu 30 % bezuschusst werden. Die maximale Zuwendung beträgt 1,5 Mio. Euro, sodass auch große Investitionen angegangen werden können.

Wem dieser Zeithorizont zu kurzfristig ist, um seine Maßnahme in der aktuellen Ausschreibungsrunde einzureichen, kann die darauf folgende 6. Ausschreibung, die am 1. September startet nutzen. Auch in der 6. Runde gibt es wieder eine offene und geschlossene Ausschreibung. Erstmalig sind beide Ausschreibungen jedoch branchen- und themenoffen und unterscheiden lediglich dadurch, dass in der offenen Ausschreibung reine Stromeffizienzprojekte und in der geschlossenen Ausschreibung Projekte gefördert werden können, bei denen zusätzlich wärmeseitig Energieeinsparungen erzielt werden können. Durch diese thematische Öffnung bei den Kombi-Projekten „Strom-Wärme“ wird die Bandbreite der bei STEP up! förderfähigen Effizienzmaßnahmen noch einmal deutlich erweitert.

Innerhalb der Pilotphase vom 1. Juni 2016 bis Ende 2018 steht dem Förderprogramm STEP up! insgesamt ein Budget von 300 Mio. Euro zur Verfügung. Für qualifizierte Anträge besteht durch die sehr gute Mittelausstattung daher eine hohe Förderwahrscheinlichkeit. STEP up! richtet sich gezielt an Projekte mit einer Amortisationszeit von über drei Jahren, da diese oft als unwirtschaftlich gelten und daher häufig in Unternehmen nicht umgesetzt werden. Somit können Maßnahmen, die bislang als unrentabel galten, mit STEP up! nun realisiert werden. Dementsprechend positiv fällt auch das Feedback von Antragstellern aus: Gerade die Förderung von Projekten mit hohen Amortisationszeiten stellt „für die Privatwirtschaft einen Anreiz dar, mögliche Effizienzprojekte doch umzusetzen“, fasst ein Unternehmer zusammen.

Weitere Informationen und zur aktuellen Ausschreibungsrunde finden Sie auf der Webseite

Textquelle: ÖKOTEC Energiemanagement GmbH; Bildquelle: Fotolia (50064252, Coloures-Pic)

Veröffentlicht von

Anne Schaar

Die Umwelttechnik steht vor immer komplexeren Herausforderungen, diese aufzuspüren und für unseren Leser unkompliziert aufzubereiten macht für mich gute Redaktion aus.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Jun
27
Mi
ganztägig 18. Karlsruher Altlastenseminar ... @ IHK Haus der Wirtschaft
18. Karlsruher Altlastenseminar ... @ IHK Haus der Wirtschaft
Jun 27 – Jun 28 ganztägig
Aus Altlasten und Schadensfällen lernen Das Konzept des Karlsruher Altlastenseminars ist es, jeweils aktuelle Themen aufzugreifen und einen Überblick über den aktuellen Stand in der Altlastenbearbeitung zu geben sowie neue Entwicklungen und Trends aufzuzeigen. Wie[...]
Jul
4
Mi
ganztägig Altlastensymposium 2018 @ Congress Centrum Würzburg, Fankonia-Saal
Altlastensymposium 2018 @ Congress Centrum Würzburg, Fankonia-Saal
Jul 4 – Jul 5 ganztägig
2018 wird das Altlastensymposium der GAB in Würzburg im Congress Centrum stattfinden. An zwei Tagen werden rechtliche Aspekte und aktuelle Entwicklungen der Altlastenbearbeitung präsentiert, innovative Sanierungsverfahren erläutert und der Umgang mit Asbest- und PFC-Belastungen diskutiert.[...]
Sep
3
Mo
ganztägig Fettabscheider – die novellierte... @ IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur gGmbH
Fettabscheider – die novellierte... @ IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur gGmbH
Sep 3 ganztägig
IKT-Seminar Fettabscheider – die novellierte DIN 4040-100 Geänderte Anforderung an Planung, Betrieb und Wartung  Inhalte und Fragen: Wie müssen Abdeckungen gewählt werden und warum nur tag-wasserdicht? Wieso sind überflutungsgefährdete Bereiche besonders zu beachten? Wie[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Translate »
 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen