Hier klicken!

Select Page

Deutscher Umweltpreis 2017 verliehen

Deutscher Umweltpreis 2017 verliehen

Steinmeier würdigt Engagement

„Die Agenda 2030 setzt unserer Welt eine wahrlich ambitionierte Zukunftsvision. All denen, die daran gar nicht mehr glauben, die mit Verunsicherung, ja mit Angst in die Zukunft schauen, können unsere heutigen Preisträger eine Ermutigung senden: Aus der Teilung Europas erwächst ein ‚Grünes Band‘, aus 197 Einzelstimmen wird ein großes Klimaschutzabkommen. Und aus lokalem Erfindergeist erwachsen Technologien, die Ökonomie und Ökologie miteinander versöhnen. Ja, die Zukunft mag ungewiss sein, aber unsere Preisträger zeigen: Sie ist am Ende das, was wir daraus machen.“ – Mit diesen Worten würdigte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die neuen Träger des Deutschen Umweltpreises der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU). Aus den Händen Steinmeiers nahmen in Braunschweig die Unternehmer Bernhard und Johannes Oswald (Miltenberg) sowie die Naturschützer Inge Sielmann (München), Dr. Kai Frobel (Nürnberg) und Prof. Dr. Hubert Weiger (Fürth) den höchstdotierten, unabhängigen Umweltpreis Europas in Empfang. Den mit 10.000 Euro dotierten DBU-Ehrenpreis erhielt posthum der Ex-Außenminister der Marshall-Inseln, Tony de Brum.

Weitere Informationen zu den Preisträgern, ihren jeweiligen Projekten und der Verleihung erhalten Sie hier.

Das Bild zeigt: (v.l.): Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks, Johannes Oswald, Judith Rakers, Bernhard Oswald, Inge Sielmann, Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm, Dr. Kai Frobel, Prof. Dr. Hubert Weiger, stellvertretender Ministerpräsident Niedersachsens, Stefan Wenzel, DBU-Kuratoriumsvorsitzende Rita Schwarzelühr-Sutter, DBU-Vize-Generalsekretär Prof. Dr. Werner Wahmhoff, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Doreen de Brum.

Veröffentlicht von

Anne Schaar

Die Umwelttechnik steht vor immer komplexeren Herausforderungen, diese aufzuspüren und für unseren Leser unkompliziert aufzubereiten macht für mich gute Redaktion aus.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Jun
27
Mi
ganztägig 18. Karlsruher Altlastenseminar ... @ IHK Haus der Wirtschaft
18. Karlsruher Altlastenseminar ... @ IHK Haus der Wirtschaft
Jun 27 – Jun 28 ganztägig
Aus Altlasten und Schadensfällen lernen Das Konzept des Karlsruher Altlastenseminars ist es, jeweils aktuelle Themen aufzugreifen und einen Überblick über den aktuellen Stand in der Altlastenbearbeitung zu geben sowie neue Entwicklungen und Trends aufzuzeigen. Wie[...]
Jul
4
Mi
ganztägig Altlastensymposium 2018 @ Congress Centrum Würzburg, Fankonia-Saal
Altlastensymposium 2018 @ Congress Centrum Würzburg, Fankonia-Saal
Jul 4 – Jul 5 ganztägig
2018 wird das Altlastensymposium der GAB in Würzburg im Congress Centrum stattfinden. An zwei Tagen werden rechtliche Aspekte und aktuelle Entwicklungen der Altlastenbearbeitung präsentiert, innovative Sanierungsverfahren erläutert und der Umgang mit Asbest- und PFC-Belastungen diskutiert.[...]
Sep
3
Mo
ganztägig Fettabscheider – die novellierte... @ IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur gGmbH
Fettabscheider – die novellierte... @ IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur gGmbH
Sep 3 ganztägig
IKT-Seminar Fettabscheider – die novellierte DIN 4040-100 Geänderte Anforderung an Planung, Betrieb und Wartung  Inhalte und Fragen: Wie müssen Abdeckungen gewählt werden und warum nur tag-wasserdicht? Wieso sind überflutungsgefährdete Bereiche besonders zu beachten? Wie[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Translate »
 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen