Hier klicken!

Select Page

Das Menschenrecht auf sauberes Wasser?

Das Menschenrecht auf sauberes Wasser?

Nur die Hälfte der Millennials weiß dass der Zugang zu sauberem Wasser ein Menschenrecht ist

Die aktuelle Umfrage des Weltwasserrat zeigt: Mehr als drei Viertel sind der weltweit befragten Millennials der Überzeugung, dass Regierung und Institutionen den Kampf anführen müssen, um allgemeinen Zugang zu sauberem Trinkwasser und Sanitärversorgung Wirklichkeit werden zu lassen. Zudem denken mehr als zwei Drittel der Millennials, dass nicht genug getan wird, um das Ziel für nachhaltige Entwicklung der UN, Gewährleistung von Trinkwasser und Sanitärversorgung für alle, zu erreichen.

Die komplette Infografik zur Umfrage können Sie sich hier ansehen: WWC_Infografik – WWC 2nd Stakeholder Meeting World Water Forum

Angesichts des in weniger als einem Jahr, im März 2018, in Brasilien stattfindenden 8. Weltwasserforums ruft der Weltwasserrat (World Water Council, WWC) alle Regierungen dazu auf, Wasserfragen zu behandeln und Wasserressourcen und -management zu priorisieren, die Trinkwasser und Sanitärversorgung bis zum Jahr 2030 im Einklang mit den Zielen für nachhaltige Entwicklung der UN für alle Wirklichkeit werden lassen. Auf der höchsten politischen Ebene muss gehandelt und investiert werden, um weltweit für sauberes Trinkwasser und Sanitärversorgung zu sorgen.

Zugang zu verbessertem Trinkwasser: eine wesentliche Errungenschaft der internationalen Gemeinschaft

Nach den neuesten Zahlen des WHO/UNICEF Joint Monitoring Programme haben 2015 91% der Weltbevölkerung Zugang zu einer verbesserten Trinkwasserquelle gehabt, 1990 waren es lediglich 76%. Dies macht deutlich, dass beträchtliche Fortschritte hinsichtlich des Zugangs zu Trinkwasser erzielt wurden, da 2,6 Milliarden Menschen, das entspricht einem Drittel der derzeitigen Weltbevölkerung, seit 1990 Zugang zu einer verbesserten Trinkwasserquelle erlangt haben. Aufgrund von schlechter Wasserqualität sind verbesserte Trinkwasserquellen jedoch nicht mit Zugang zu sauberem Trinkwasser gleichzusetzen.

Zudem sind die Fortschrittsraten unterschiedlich ausgefallen, wenngleich der Zugang zu verbesserten Quellen in allen Regionen angestiegen ist. Die Versorgung in Asien hat sich stark verbessert; alleine in China erlangte eine halbe Milliarde Menschen Zugang. In Lateinamerika und der Karibik haben nun 95% der Bevölkerung Zugang zu verbesserten Trinkwasserquellen. In Schwarzafrika hingegen muss noch viel getan werden, da ca. ein Drittel der Bevölkerung noch keinen Zugang zu verbesserten Trinkwasserquellen hat.

Darüber hinaus gibt es beträchtliche Unterschiede zwischen ländlichen und urbanen Gebieten. Vier von fünf Menschen in urbanen Gebieten haben derzeit zu Hause Zugang zu Trinkwasser aus der Leitung, in ländlichen Gebieten hat hingegen nur jeder dritte Mensch Zugang. Des Weiteren liegt der erzielte Fortschritt beim Zugang zu Sanitärversorgung weit hinter dem hinsichtlich des Wassers, da das Millenniums-Entwicklungsziel (MDG) für Sanitärversorgung nicht erreicht wurde. Als die MDGs 2015 ihre Deadline erreichten, wurde geschätzt, dass 32% (2,4 Milliarden) der Weltbevölkerung noch keinen Zugang zu verbesserten Sanitäreinrichtungen hatten.

Verbesserte Wasserquellen sind nicht immer sichere Wasserquellen

Trotz der weltweiten Errungenschaften hinsichtlich verbesserter Wasserquellen wird geschätzt, dass mindestens 25% der verbesserten Wasserquellen aus verschiedenen Gründen unsicher sind, unter anderem zählt hierzu das Vorhandensein fäkaler Verunreinigungen. Tatsächlich hat ein Drittel der befragten Millennials die negativen Auswirkungen des Mangels an sauberem Trinkwasser am eigenen Leib erlebt. Wenngleich sich fast die Hälfte der Millennials bewusst ist, dass beträchtliche Fortschritte beim Zugang zu sauberem Trinkwasser in Asien in den letzten fünf Jahren erzielt wurden, glaubt weniger als ein Drittel, dass in Afrika Fortschritte verzeichnet wurden.

Wasser für alle: Maßnahmen und Verantwortungen teilen

Der Weltwasserrat (WWC), gegründet 1996, setzt sich weltweit aus über 300 Mitgliedsorganisationen zusammen; sein Hauptziel ist das katalysieren von Maßnahmen hinsichtlich kritischer Wasserfragen auf allen Ebenen, um die Wassersicherheit der Welt zu verbessern. „Der Weltwasserrat (WWC) ruft alle Interessenvertreter dazu auf, die Maßnahmen und Verantwortungen unseres gemeinsamen Bestrebens zu teilen”, so Präsident Braga.

Der Weltwasserrat (WWC) erachtet es als ebenso wichtig, die Öffentlichkeit, dazu gehören auch die Millennials, über die Fortschritte hinsichtlich der Verbesserung der Wassersicherheit zu informieren. Traditionelle Medien (64%) sowie das Internet und soziale Netzwerke (45%) sind für Millennials die Hauptinformationsquellen über Probleme wie den Klimawandel und Wasserfragen, weit vor Universitäten (21%), Familie und Freunde (15%), der Arbeit (10%) und der Regierung (9%).

Mehr zu der Umfrage und über die Aktivitäten des Weltwasserrates erfahren Sie hier.

 

Veröffentlicht von

Anne Schaar

Die Umwelttechnik steht vor immer komplexeren Herausforderungen, diese aufzuspüren und für unseren Leser unkompliziert aufzubereiten macht für mich gute Redaktion aus.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Nov
14
Mi
ganztägig HST-Anwendertreffen 2018 – IT & ... @ Wyndham Garden Lahnstein Koblenz Hotel
HST-Anwendertreffen 2018 – IT & ... @ Wyndham Garden Lahnstein Koblenz Hotel
Nov 14 – Nov 15 ganztägig
HST-Anwendertreffen 2018 - IT & Automation @ Wyndham Garden Lahnstein Koblenz Hotel
Auf dem HST-Anwendertreffen 2018 in Lahnstein, das vom 14. bis 15. November 2018 statt findet, berichten Anwender von Betriebsführungssoftware, Leit- und Fernwirktechnik sowie Anwender von Maschinentechnik in Vorträgen von ihren Erfahrungen aus der Praxis. Ein[...]
Nov
20
Di
ganztägig VDI-Spezialtag “Recycling von Ku... @ Maritim Hotel
VDI-Spezialtag “Recycling von Ku... @ Maritim Hotel
Nov 20 ganztägig
VDI-Spezialtag "Recycling von Kunststoffen" @ Maritim Hotel
Der VDI-Spezialtag „Recycling von Kunststoffen“ informiert umfassend über aktuelle technische, wirtschaftliche und politische Entwicklungen im Bereich des Kunststoffrecyclings. Auch über die Auswirkungen, der Anfang des Jahres beschlossene EU-Kunststoffstrategie, auf die Recyclingbranche wird dirskutiert werden. Außerdem[...]
Nov
21
Mi
ganztägig Kanalrenovierung @ Best Western Hotel Ambassador International
Kanalrenovierung @ Best Western Hotel Ambassador International
Nov 21 – Nov 22 ganztägig
Praxisnahe Projektierung, Planung und Ausschreibungserstellung Mit der Seminarreihe „Praxisnahe Projektierung“ hat der Verband zertifizierter Sanierungs-Berater für Entwässerungssysteme e. V. in der Vergangenheit schon technische Grundlagen und aktuelle Entwicklungen des Regelwerkes für die Planung und Ausschreibung[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Translate »
 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen