Hier klicken!

Select Page

Abluft von drei Schadstoffen gleichzeitig reinigen

Abluft von drei Schadstoffen gleichzeitig reinigen

Harald Zysk, Director der Division Clean Technology Systems von Dürr China, mit N. Bruce Pickering, Vice President der Asia Society und Komiteemitglied des BlueTech Awards bei der Preisverleihung

Ecopure CCF von Dürr ist eine kombinierte Technologie, die simultan Staub, Schwefeldioxide und Stickoxide aus der Abluft filtert. Dafür werden drei Einzelverfahren in einem System vereint. Durch die kompakte Bauweise der Ecopure CCF lassen sich sogar bestehende Industrieanlagen mit beengten Platzverhältnissen nachrüsten. Die Clean Air Alliance of China hat Dürr für diese Technologie, die eine hohe Qualität bei der Luftreinhaltung gewährleistet, den „Bluetech Award“ verliehen.

Die Clean Air Alliance of China (CAAC) prämiert seit drei Jahren internationale Methoden zur Emissionsreduzierung, mit denen die Luftqualität in China verbessert werden kann. Die Kommission bewertet vor allem reale Messergebnisse, ökologische Vorteile, den technologischen Beitrag und die finanzielle Tragfähigkeit. Für den jüngsten „Bluetech Award“ hatte es 63 Bewerbungen aus 13 Ländern gegeben. Dürr erhielt den begehrten Preis für seine neuentwickelte Ecopure CCF-Technologie.
In allen energieintensiven Industrien, die viele Schadstoffe ausstoßen, beispielsweise bei der Glasherstellung oder beim Einsatz kohlebefeuerter Kessel zur Stromerzeugung, kann Ecopure CCF zur Verringerung der Luftverschmutzung beitragen. Das Herzstück der von Dürr neuentwickelten Technologie sind die sogenannten Catalytic Candle Filter (CCF). Die katalytisch beschichteten Filterkerzen, die für Temperaturen bis zu 380°C geeignet sind, säubern die Abluft gleichzeitig von Staub, Schwefeldioxiden (SOx) und Stickoxiden (NOx).
Mit diesem Verfahren lassen sich Reingaswerte erreichen, die die aktuellen chinesischen Grenzwerte um bis zu 50% unterschreiten. Das bietet Spielraum für strengere Grenzwerte in der Zukunft und ermöglicht es heute, selbst beim „Level 1 Alarm“, der stärksten Warnstufe für belastete Luft in China, uneingeschränkt weiter zu produzieren. Die Fertigungsprozesse müssen auch bei Servicearbeiten an den Filtern nicht unterbrochen werden, da diese durch ihren modularen Aufbau einzeln absperrbar sind. Bei einer Wartung kann die Abluft des zu wartenden Moduls einfach auf die anderen Module verteilt werden.

Quelle: Dürr System AG

Veröffentlicht von

Inga Ronsdorf

Für mich spielen Effizienz, Nachhaltigkeit und Ressourcenschutz in der heutigen Industrie eine entscheidende Bedeutung.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Sep
25
Di
ganztägig HDT-Seminar Emissionsmessung @ Karrierecenter der Bundeswehr
HDT-Seminar Emissionsmessung @ Karrierecenter der Bundeswehr
Sep 25 – Sep 26 ganztägig
Emissionsmessungen im gesetzlich geregelten Bereich Das Seminar ist ein bundesweit staatlich anerkannt als Fortbildungskurs für Immissionsschutz- und Störfallbeauftragte im Sinne der 5. BImSchV. Dieser Kurs vermittelt anhand konkreter Beispiele die nötigen Kenntnisse für normkonforme Emissionsmessungen[...]
Okt
11
Do
ganztägig Plastics Recyclers Annual Meetin... @ Oitavos Hotel
Plastics Recyclers Annual Meetin... @ Oitavos Hotel
Okt 11 – Okt 12 ganztägig
Save the date for the Plastics Recyclers Annual Meeting 2018. This year’s event will take place in The Oitavos Hotel – Cascais, Portugal on 11 & 12 October.  ​The annual conference will focus on Increased Collection – cornerstone[...]
Okt
17
Mi
ganztägig 28. Karlsruher Deponie- und Altl... @ Gartenhalle (Kongresszentrum)
28. Karlsruher Deponie- und Altl... @ Gartenhalle (Kongresszentrum)
Okt 17 – Okt 18 ganztägig
Abschluss und Rekultivierung von Deponien und Altlasten – Planung und Bau neuer Deponien Kreislaufwirtschaft ohne Deponien als Schadstoffsenken ist immer noch eine Illusion. Es gibt auch in Zukunft Bedarf an Deponieraum für mineralische Abfälle, vor[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Translate »
 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen